Ich habe rosa Haare.
Was man außerdem über Laura Jil Beyer wissen sollte:


1986 in Gelsenkirchen-Ückendorf geboren, pflegt ihren Ruhrpottdialekt nun in der Düsseldorfer Altstadt. Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Heinrich-Heine-Universität als Ausdruck ihrer innigen Beziehung zur deutschen Sprache und glühenden Verehrung von Andy Warhol.

Ehemals Boss und Endgegnerin beim Wohnzimmermusikklub sowie His'n'Hers.

Ein Viertel des DJ*ane-Kollektivs ONE-EYED.

Von März bis August 2014 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kulturzentrum zakk.

Von August 2014 bis Juli 2019 Marketing & Kommunikation am Düsseldorfer Schauspielhaus.

Äußerst eloquent, oftmals elegant, meistens hungrig. Abgehärtet durch dreizehn Jahre Dauerkartenbesitz auf Schalke, bietet auf Wunsch ein beeindruckendes Arsenal an international verständlichen, grammatikalisch korrekten Beschimpfungen.

Interessiert sich abgesehen von Fußball, Design und Popmusik ausschließlich für Young Adult Fiction und Käseschnittchen.